Jazz-Mission
        
Schwäbisch Gmünd e.V.

Heimspiel 
Samstag, 22. September 2018, ab 20:30 Uhr
Präsentiert von der Kreissparkasse Ostalb
 


Heimspiel:
Drei Bands mit Musikern aus der Region an zwei Veranstaltungsorten
bei freiem Eintritt

Trio Fraktal plays Wes Montgomery, 20:30 Uhr Café Margrit
 
 
mit: Johannes Groß (bars), Thilo Schimmele (g) und Alois Geiger (dr)
 

Ausschließlich Stücke von Wes Montgomery werden an diesem Abend von den drei Musikern „fraktiert“. Dadurch klingen die Kompositionen des 1968 verstorbenen amerikanischen Jazzgitarristen in der eigenwilligen Besetzung plötzlich ganz zeitgemäß. 

 
 
 
mit: Reinhold Uhl (sax, cl), Matthias Flum (g)  und Volker Held (cb)
 

Reinhold Uhl, Volker Held und Matthias Flum starten eine kammermusikalische Reise, die ihren Ausgangspunkt im frühen Jazz nimmt, um von dort Ausflüge in verschiedene Spielarten der Jazztradition zu unternehmen. Diese Inspiration wird vom Trio aufgegriffen, ohne dabei puristisch zu sein. Dabei soll das intensive Zusammenspiel in kleiner Besetzung mit akustischem Sound im Mittelpunkt stehen.

 
 
 
mit: Markus Ehrlich (sax), Johannes von Ballestrem (p) Tom Berkmann (b) und Philipp Schaeper (dr)
 

Mit ihrem neuesten Jazz-Quartett-Programm „Good Bait“präsentiert Markus Ehrlichs Flexible Eingreiftruppe „hardswinging standards from the Golden Age of American Popular Song“ in bester Straight-Ahead-Manier. Seit April 2016 gastierte das spielfreudige Quartett um den Saxofonisten Markus Ehrlich regelmäßig im Jazz-Club Donau115 („one of the best jazz clubs in Europe“ – Adam McCulloch, The Guardian UK) in Berlin-Neukölln. Mit Johannes von Ballestrem am Klavier, dem aus New York zurückgekehrten Kontrabassisten Tom Berkmann und Philipp Schaeper am Schlagzeug hat Markus Ehrlich ein Quartett aus alten Freunden um sich geschart, und sie meinen: „Das ist die Musik, mit der wir unsere Liebe zum Jazz entdeckt haben, und das wollen wir gerne teilen!“


Jazz-Mission Schwäbisch Gmünd e.V.
Impressum Mitgliedschaft