Jazz-Mission
Schwäbisch Gmünd e.V.
Jazz im Prediger

Émile Parisien Quartet - Frankreich
Samstag 30. November, 20:00 Uhr (Einlass 19:30 Uhr)
im Kulturzentrum Prediger, Johannisplatz

In Zusammenarbeit und mit Unterstützung des
Kulturbüros der Stadt Schwäbisch Gmünd

 


Foto: ACT Sylvain Gripoix Copyright

Émile Parisien Quartet - Frankreich

mit:  Émile Parisien ss, ts
   Julien Touéry p   
   Ivan Gélugne b
   Julien Loutelier dr 

Kaum ein Jazzmusiker bekommt derzeit in Europa so viel positive Resonanz wie der französische Sopransaxophonist Émile Parisien. Seit Sidney Bechet, John Coltrane und Steve Lacy hat sich keiner mehr so innovativ und konsequent dem hochlagigen Instrument gewidmet. Keiner hat seither den vibratoreichen, schneidenden, exotischen Ton des Sopransaxophons mit derartiger Leichtigkeit vitalisiert, neu kalibriert und ins Zentrum innovativer Konzepte gestellt.

Parisiens neues, wieder im ursprünglichen Quartettformat aufgenommenes Album „Double Screening“ bündelt alle Qualitäten dieses Ausnahmemusikers. Unnachahmlich, wie der Franzose hier den Jazz durchleuchtet: Er hinterfragt und erweitert, findet dabei ungeahnte Antworten. Altes wird neu definiert und Visionäres lustvoll produziert. Darüber hinaus integriert er Elemente seiner Heimat, kreiert einen furiosen Mix aus Chanson, zeitgenössischer ernster Musik, französischer und nordafrikanischer Folklore. Sein Spiel strahlt von improvisatorischer Dynamik und Originalität.

Temposcharf und mit sich auf den Hörer übertragendem Nachdruck schichtet er die Ideen. Keine muss er überstrapazieren, weil er viel zu viele hat. Nie geht er den einfachen Weg, und doch haben die ausnahmslos von ihm oder den Bandmitgliedern stammenden Kompositionen mitreißende Energie, anspruchsvolle Spannungsbögen und verblüffende Stringenz. Organisierte Kurzweil ist das, voller Finten und frappierender Wendungen. Die Grenzen zwischen Komposition und Improvisation werden weggewischt. Man freut sich darüber, wie exzellent diese Band miteinander kommuniziert fern jeder Routine. Das ist frischer, lospreschender und origineller Jazz der Superlative.

Auf seiner aktuellen Tour erobert er die Bühnen gemeinsam mit dem gern experimentierenden Pianisten

Julien Touéry, dem vielseitigen Kontrabassisten Ivan Gélugne und dem kreativ agierenden Unruheherd Julien Loutelier am Schlagzeug.

 


Eintritt:  
Vorverkauf:  21 €, inklusive Vorverkaufsgebühr
 (im I-Punkt Schwäbisch Gmünd)
Abendkasse:  24 €
ermäßigt:  18 €, nur an der Abendkasse
Mitglieder:  12 €, nur an der Abendkasse

Jazz-Mission Schwäbisch Gmünd e.V.
Impressum Mitgliedschaft